WollLolli © cc bon

Welche Nadeln benutzt ihr? Es gibt unendlich viele Varianten, Materialien und Anbieter. Da hat wohl jeder seine ganz speziellen Vorlieben, wie die ideale Häkelnadel ausehen soll. Ich habe meine gefunden.

Nachdem ich Noname- Metallnadeln mit und ohne Plastik-Griff benutzt habe, dann lange Zeit die Waves von Knitpro für die meisten Häkelarbeiten verwendete, bin ich durch einen Zufall über den myboshi Adventskalender auf WollLolli gestoßen. Vom Aussehen der Nadeln war ich sofort angetan und als ich mit viel Glück die erste WollLolli-Häkelnadel mein Eigen nennen konnte, war es um mich geschehen.

Sie fühlt sich wunderbar glatt an und liegt ganz leicht in der Hand. Wenn alle WollLolli-Liebhaber davon sprechen, wie handschmeichelnd jede Nadel ist, dann ist das nicht übertrieben.

Das Wichtigste ist natürlich der Spaß am Häkeln. Das wird mit meiner WollLolli zu einem echten Vergnügen.

Jede WollLolli ist einzigartig, denn sie wird in liebevoller Handarbeit gefertigt. So unterschiedlich wie jeder von uns ist und häkelt, so unterschiedlich sind auch die angefertigten Nadeln. Auf Kundenwunsch entstehen Nadeln mit Griffen in verschiedenster Form, Länge und Dicke. Dabei kommen unterschiedliche Holzarten und Färbungen zum Einsatz. Als Nadelspitzen werden Marken-Haken verwendet. Somit wird jede einzelne Nadel etwas ganz Besonderes. Das sieht man und das spürt man.

Diese Harlekin-Nadel aus bunten Schichthölzern in Nadelstärke 3,5 ist bei mir fast im Dauereinsatz.

Da ich lange Zeit ausschließlich Nadeln der Stärke 2,5 bis 4,5 aus dem Hause WollLolli besaß, wurden meine Häkelprojekte fast nur nach NS ausgewählt.

Wie glücklich bin ich nun, dass kürzlich meine neuen WollLollis geliefert wurden, eine schöner als die andere.

Nun bin ich bei meiner Projektauswahl wieder viel flexibler. Mützen, Schal und Taschen müssen jetzt nicht mehr ewig aufgeschoben werden.

Inzwischen ist meine WollLolli-Nadel-Familie beträchtlich angewachsen. Mit den zusätzlichen Nadelstärken 4,0 bis 7,0 werden die Möglichkeiten für mein Hobby deutlich größer.

Schon allein, die Nadeln anzuschauen versetzt einen Häkel-Fan in Verzückung. Ich finde sie alle wunderschön und warte nur darauf, jede einzelne endlich auch zum Einsatz zu bringen.

Wer nun denkt, ich bin voll des Lobes, weil ich hier für WollLolli Häkelnadeln werben möchte, dem sei gesagt, das ist gar nicht nötig. Die Qualität der Nadeln spricht für sich. Wer einmal eine in der Hand hatte und damit gearbeitet hat, möchte sicher nie wieder eine andere nutzen. Die Liebhaber jagen den Schmuckstücken hinterher. Eine Häkelnadel im Onlineshop zu ergattern, gleicht einer Lotterie.
Natürlich hat Qualität seinen Preis, aber jeder Handwerker, der Wert auf gutes Werkzeug legt, wird mir zustimmen, dass Handarbeit nur Spaß macht und gut wird, wenn man mit der richtigen Ausstattung arbeitet.
In diesem Sinne, willkommen in WolliWood®, lasst euch auch verzaubern.

Eure CC

4 Antworten auf „Welcome to WolliWood®“

Schreibe einen Kommentar zu Eva-Maria Keidel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.