Kennzeichnung von Werbung

In einigen meiner Beiträge taucht der Hinweis  „Werbung“ auf. Was hat es damit auf sich?

Nach aktueller Rechtslage bin ich verpflichtet, Werbung auf meinem Blog als solche zu kennzeichnen. Da ich jedoch kein Business mit meinem Blog betreibe, sondern dies ausschließlich als Freizeitaktivität betrachte, ist eine Abgrenzung oft schwer. Ich publiziere keine gezielten oder erkauften Informationen oder Links, sondern ausschließlich Dinge, die ich persönlich für empfehlenswert halte und wo ein persönlicher Erfahrungswert besteht.

Ich werde dafür nicht entlohnt. Da es jedoch nicht ausbleibt, dass oft einige Produktnennungen in den Beiträgen enthalten sind, habe ich mich entschlossen, bei offensichtlichen Beschränkungen auf ein bestimmtes Produkt, das ich getestet habe, unabhängig ob auf Anfrage oder aus eigenem Wunsch heraus,  an dieser Stelle eine Markierung „Werbung“ zu setzen.

Es wird auf meinen Seiten jedoch nie „gekaufte“ Produktempfehlungen geben. Entweder etwas überzeugt mich oder ich lass die Finger davon.

In der Seitenleiste befindet sich eine Linkliste zu Webseiten und anderen Blogs, die mich interessieren. Diese Liste verändert sich hin und wieder, stellen keine Werbung dar, sondern zeigen nur, wo ich mitlese und verfolge.

Zusätzlich ist ein Kooperationslink in der Fußzeile zu meinem Hostingprovider platziert.

Eure CC