Blau scheint meine Farbe der Saison zu sein. Gibt es eine Lieblingsfarbe, mit der man am häufigsten arbeitet? Wenn ja, warum? Für mich kann ich die Fragen recht eindeutig beantworten.

Nein! Ich habe keine Lieblingsfarbe. Ich mag es bunt, Farben in verschieden Kombinationen, Nuancen, hell oder dunkel. Es gibt lediglich Farben wie Braun oder bestimmte Grüntöne, die ich nicht so gerne habe, aber trotzdem verarbeite, wenn es zu dem Empfänger oder dem entsprechenden Häkelstück passt.

Trotzdem habe ich den Eindruck, dass ich in letzter Zeit häufig zu blauem Garn greife. Ich schließe damit alle Farbvarianten von Blau ein, Hellblau, Dunkelblau, Aqua, Türkis u.ä.

Mit der Decke Liliana aus einem CAL von hooked on sunshine bin ich bereits im vergangenen Jahr gestartet. Ganz gezielt hatte ich mir dafür verschiedene Blautöne ausgesucht. Lediglich als Kontrast und Highlighter habe ich Pink eingesetzt.
Das Garn ist ein Gemisch aus Merino, Alpaka, Polyamid und Nylon aus der Hamburger Wollfabrik. Gehäkelt habe ich mit NS 2,5.

Auch ein Dreieckstuch im Blauverlauf ist in diesem Jahr schon entstanden. Auch wenn ich dieses nicht für mich gehäkelt habe, gefällt mir die Farbwahl ausgesprochen gut.

Es ist das Tuch Edlothia nach einer Anleitung von Morben Design, gehäkelt mit dem Scheepjes Whirl „blue berry bam bam“ und Nadelstärke 3,5.

Wer meinen Jubiläumsbeitrag im Mai gelesen hat, wird meine erste eigene Mütze kennen. Die ersten Exemplare wurde einerseits im Marinelook und desweiteren in Aquatönen gehäkelt.

Diese Mütze gehört momentan zu meinen Lieblingen und darf auf jeden Fall mit an’s und auf’s Meer, wenn es in den Urlaub geht.

Da wir gerade von Urlaub sprechen… für den Sommer habe ich natürlich auch in Blau vorgesorgt.

In einem der letzten Beiträge habe ich über die Entstehung eines luftigen Sommershirts für mich berichtet. Bei der Farbauswahl bin ich auch wieder bei Aqua stehen geblieben. Das ist einfach eine der schönsten Farben des Sommers, finde ich.

Fotos vom fertig gestellten Sommertop könnt ihr in dem betreffenden Beitrag anschauen.

Ein weiteres Accessoire für den Sommer ist mein Poncho „Schatten“, der ebenfalls nach einer Anleitung von Morben Design gehäkelt wurde.

Entstanden ist er aus einem traumhaften 3fädigen Bobbel von Gewolltes. Die Farben sind zwar nicht wirklich blau, jedoch passen die türkisen Töne auch zum Sommer und dem Meer und gehören für mich deshalb ebenfalls in diese Kategorie.

Weil mir diese Farben so gut gefallen, habe ich die wunderschöne Tasche „Triangle“ aus meinem letzten Blogbeitrag dieses Monats auch nicht ohne Grund aus einem Mix aus Blau- und Türkisfarben gemacht.

Das Original von Regina Schwarzfurtner in bunten Farben gefällt mir zwar auch sehr gut, doch hatte ich die Tasche schon vor ihrer Entstehung in Blau vor Augen. So passt sie einfach besser zu mir. Hatte ich schon erwähnt, dass ich total verliebt bin in dieses Teil  😉

Hier nun ein kleiner Exot zwischen all meinen Handarbeiten. Ich stricke relativ selten, aber Stricksocken gehören zu meinen Vorhaben für 2018.

Weil ich sie selbst gern trage, möchte ich es unbedingt lernen. Mein erstes gestrickte Paar in diesem Jahr ist aus blau melierter Regia Sockenwolle entstanden.

Last but not least… mein aktuelles Projekt. Mit einer Knutschkugel aus der Mützenstraße mit dem passenden Namen „SPLASH“ wird ein weiteres Tuch von Morben Design von mir und für mich gehäkelt.

Erstaunlicherweise besitze ich zwischen all meinen Tüchern und Schals kein einziges in Blau. Deshalb habe ich mich also wiederum für diese Farbe entschieden.

Keinesfalls möchte ich den Eindruck erwecken, ich würde nur blaue Dinge häkeln. Genaus liebe ich rote Töne, von Pink bis Bordeaux, und werde in den kommenden Monaten auch zu diesen Farben greifen. Doch Blau ist weiter in meiner Planung. So habe ich beispielsweise für die Decke Atlanticus einen Riesenbobbel mit Meeresfarben ausgewählt. Auch auf dieses Projekt freue ich mich schon.

Ich glaube, diese Farben mag ich deshalb so gern, weil ich ein Sommertyp und „Ostseekind“ bin. Diese Farben passen besonders gut zu mir und Sommerfarben wecken bei mir einfach gute Laune. Ich denke, wenn die dunklere Jahreszeit anbricht, werde ich bestimmt auch wieder verstärkt andere Farben verhäkeln. Aber soweit ist es glücklicherweise noch lange nicht. Noch freuen wir uns auf sommerliche Tage.

Geht es euch wie mir? Habt ihr eine bestimmte Farbe, die eure Häkelarbeiten dominieren? Wenn ja, warum ist das so? Schreibt mir gern oder hinterlasst einen Kommentar.

Eure CC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.